ALBERTUS AKKERMANN
Watt'n Konzert

Regenbogen-quer-768x576.jpeg

Schon lange wollte ich mit Bertus eine Podcastfolge aufnehmen und nun war es endlich soweit! Weil er als Musiker zusammen mit Gerd „Ballou“ Brandt ein Teil der Folkband „Laway“ ist, war er beim Festival auch dabei, sodass ich ihn endlich interviewen konnte. Das hat sich sehr gelohnt!

Bertus ist ein Insulaner der westlichsten ostfriesischen Insel Borkum und seine Familienwurzeln reichen dort bereits 500 Jahre zurück. Du erfährst

  • warum er die Insel zuerst verlassen hat und dann später wieder zurückgekehrt ist,

  • wie er vom Piccolo-Flötisten zum Akkordeonisten wurde,

  • was das Besondere an seinen Wattwanderungen ist und was das Akkordeon damit zu tun hat,

  • wie fasziniert er nach 34 Jahren, über 10.500 Wattführungen mit mehr als 350.000 Menschen immer noch von dem Naturraum Wattenmeer und dem Zusammenspiel der Gezeiten ist,

  • dass Bertus den „Black Sheep Shanty Choir" ins Leben gerufen hat, welcher ausschließlich auf dem Meer und den Färöer-Inseln existiert,

  • dass echte Shantys Arbeitslieder sind,

  • wie Bertus im ersten Lockdown zum „Mutmacher vom Strand“ wurde und Menschen per Videobotschaft Trost spendete und

  • dass es einige Unterschiede zwischen dem ostfriesischen und dem Borkumer Platt gibt.

Vööl Spaaß bi’t Toluustern!

 

Hier geht’s