DIE DEICHGRANATEN
Insina Lüschen
&
Annie Heger

Deichgranaten (c) Linn Marx.jpg

Foto: Linn Marx

Was für ein Senkrechtstart! 

"Die Deichgranaten" hätten ein Blindgänger bleiben können. Doch die ungleichen Cousinen Insina Lüschen und Annie Heger entwickelten sich nach ihrer zufälligen "Gründung" zu einem ernstzunehmenden Singer-Songwriter-Duo, das seinem Publikum in Form von musikalischer UnterHALTUNG "Botschaft und Bummsfallera, Party und Politik" unterjubelt. In plattdeutscher und hochdeutscher Sprache haben die beiden bekennenden Pazifistinnen eine Menge zu sagen. Deshalb ist auch der Name des Duos bitteschön rein kulinarisch bzw. zoologisch zu verstehen: "Granat" ist nämlich eine an der Nordsee typische Bezeichnung für die leckeren Nordseegarnelen, auch Krabben genannt. 

Annie und Insina erzählen in diesem Interview davon, wie ihre unglaubliche Geschichte durch eine Notlösung begann, weil 

  • Annie während der Dreharbeiten an "Ostfriesisch für Anfänger" gefragt wurde, ob sie jemanden wüsste, mit dem sie spontan als "armseliges ostfriesisches Gesangsduo" einspringen könnte,

  • sie daraufhin einen Notruf an ihre Cousine Insina absetzte und 

  • der Darsteller des Bürgermeisters, Holger Stockhaus, sich den Namen "Die Deichgranaten" mitten in der Aufnahme spontan ausgedacht hat.

Natürlich erzählen sie auch vom weiteren Verlauf ihrer Erfolgsgeschichte und warum sie schon vor ihrer offiziellen Premiere den Status einer "Plattdeutschen Legende" erreicht hatten.

Weitere Infos über diese beiden grandiosen Frauen und "Die Deichgranaten" gibt es auf folgenden Webseiten:

Insina Lüschen

Annie Heger

Die Deichgranaten